* MOTOREN * MECHANIK * MOTORSPORT

NEWS

24h Classic 2018

Maximilian Struwe und Sascha Schwalme entscheiden das Saisonhighlight im Rahmen des 24h Rennen am Nürburgring für sich!

Nach einem spannenden Dreikampf zwischen den drei Gruppe 5 Porsche Küke, Schrey und Struwe/Schwalme fuhr der von uns vorbereitete Porsche 911 RSR als erster durch das Ziel. Die Fahrerpaarung war an diesem Wochenende in Topform und durch nichts aufzuhalten.

 

 

Hier finden Sie das komplette 3h Rennen mit allen Zweikämpfen und Überholmanövern an der Spitze. 

SPA-

FRANCORCHAMPS

Toller Erfolg für BSM Salewsky
Maximilian Struwe feiert ersten Erfolg in den Ardennen

Bei sommerlichen Temperaturen gingen über 100 YOUNGTIMER zu ihren Rennen auf dem Formel 1  Kurs von Spa-Francorchamps an den Start. Das im benachbarten Eupen beheimatete Team hat hier ja fast Heimvorteil.

Nachdem man schon im Training in den Top 5 mitmischen konnte und Dr. Edgar Althoff neben dem von einem Profi, Frank Stippler, bewegten Ford GT 40 aus der ersten Reihe startete, war auch das Rennen von einem packenden Zweikampf geprägt. Ab der ersten Runde fighteten Althoff (Viersen) und Maximilian Struwe (Wiesloch) auf den von BSM Salewsky vorbereiteten Porsche 911 RSR am Limit, aber immer fair. Beiden war klar, wenn Stippler den Ford GT 40 an den zweiten Fahrer übergibt,  geht es hier um den Gesamtsieg im Rahmen des 1h Rennens.

Nach 44 Runden war es der Youngster Maximilian Struwe, der seinen zweiten Triumph bei den YOUNGTIMERN nach dem Sieg bei der letztjährigen Westfalentrophy feiern konnte. „Das hat der Max echt Klasse gemacht, war ein tolles Duell zwischen uns Beiden.“, so Eddy Althoff, der mit nur 3,6 Sekunden Rückstand als Zweiter die Ziellinie querte.

Mit Stefan Oberdörster war der schnellste Vertreter bei den verbesserten GT-Fahrzeugen der Gruppe 4 im Porsche 911 RSR auf Platz vier in der Gesamtwertung zu finden. Der Mann aus Wiehl bekommt ebenfalls technische Unterstützung aus dem Hause BSM-Salewsky und ist derzeit in der Meisterschaft auf dem zweiten Rang in der Gesamtwertung der YOUNGTIMER TROPHY zu finden.

Mitte August steht für das Team auf der Traditionsstrecke von Zolder der fünfte Wertungslauf der laufenden Saison auf dem Programm.

24H CLASSIC

NÜRBURGRING

Dr. Edgar Althoff triumphiert zum wiederholten Male

Wie schon im Vorjahr konnte auch in 2014 Dr. Edgar Althoff die prestigeträchtigen ADAC 24h Classic vor großem Publikum für sich entscheiden. Nach 19 Runden auf der Kombination aus Grand-Prix-Strecke und Nordschleife des Nürburgrings querte der Viersener als Sieger die Ziellinie.
Vor rund drei Wochen im Rahmen der Historic Trophy Nürburgring musste der Porsche 911 RSR-Fahrer sich noch knapp geschlagen geben, ging er doch auf Grund einer defekten Trinkflasche an seine körperlichen Grenzen im Langstreckenrennen.

Mit dem zweiten Platz feierte Stefan Struwe, wie der Sieger in einem von BSM Salewsky vorbereiteten Porsche, seine dritte Podiumsplatzierung in diesem Jahr. Für Sohn Maximilian (beide Wiesloch) war es der zweite Erfolg, startete der Vater doch zum Saisonauftakt in Hockenheim als Solist. Zwei Neueinsteiger, die auch auf das Motor- und Getriebepaket aus dem Hause BSM Salewsky vertrauen, Dieter Schmidtmann (Mechernich) und Christoph Breuer (Meuspath), konnten mit dem dritten Platz auch einen ersten Erfolg in der YOUNGTIMER TROPHY für sich verbuchen.

Hinter den drei Gruppe 5 Boliden waren es Stefan Oberdörster (Wiehl) und Andreas Gülden (Reifferscheid) – zwei weitere BSM Salewsky Kunden, die sich im schnellsten Gruppe 4 Fahrzeug der verbesserten GTs über einen Klassensieg und den vierten Platz in der Gesamtwertung freuen konnten. Auch die Beiden konnten sich wie schon Althoff und Struwe um einen Platz steigern nach einem tollen fünften Platz im zweiten Wertungslauf der Historic  Trophy Nürburgring – dem Nachfolger des traditionellen Eifelrennens.
Das nächste Rennen der YOUNGTIMER TROPHY, findet in rund vier Wochen nur unweit des in Eupen beheimateten Teams in Spa-Francorchamps statt.



 

SPA

CLASSIC

Erneuter Erfolg des UFO-Porsche 935 K3

Wie bereits bei den LeMans Classics, konnte sich der von BSM-Salewsky Edgar vorbereitete Porsche 935 K3 einmal mehr gegen die Konkurrenz durchsetzen. Mit erheblichem Vorsprung setzte er sich bei den diesjährigen Spa Classic im belgischen Spa- Francorchamps mit  Jean Michel Martin am Steuer gegen den Rest des Feldes durch und gewann souverän die Klasse der GT2 Fahrzeuge. Im Gesamtklassement landete das "UFO 700 PS Monster" mit Rundenzeiten von 2 Min 35 sec
auf Rang 9 und ist somit schnellstes geschlossenes Fahrzeug.




 

LE MANS

CLASSSIC

Eine besondere Herausforderung in jeder Hinsicht nahm Dr. Stefan Mauss in Le Mans mit seinem Porsche 935 K3 auf sich.
Mit seinem Fahrerkollegen Edgar Salewsky landete er mit seinem "UFO"-Porsche schließlich auf dem 11 Gesamtrang und setzte sich damit an die Spitze der insgesamt neun gestarteten Porsche 935.
Ein unvergessliches Erlebnis in einer unvergleichlichen Atmosphäre für jeden Fan des historischen Motorsports.
Besonders freut uns, dass das Fahrzeug nach vier erfolglosen Versuchen in den Jahren 1979 bis 1982, seinerzeit u.a eingesetzt und pilotiert von Georg Loos,Claude Haldi und Hans Heyer, erstmalig die Zielflagge der prestigeträchtigen Rennstrecke in Le Mans sehen durfte.

Der Fluch scheint gebrochen !